SALES SPECIAL: Online-Sales – Mit den richtigen Tricks Kunden online gewinnen

TAB The Alternative Board Blog

Die Customer Journey: TAB-Moderator und Marketing-Experte Christian Köhler erklärt, wie Kunden online von Interessierten zur Käufern werden Der Begriff „Customer Journey“ kommt aus dem Bereich des Marketings und meint, die „Reise eines Kunden“. Denn bevor Ihr Kunde auch wirklich Kunde wird, ist er zunächst ein Konsument, der noch gar nichts von Ihrem Angebot weiß. Erst im Laufe mehrerer Kontakte mit Ihren Produkten, speziellen Angeboten, Ihrer Marke und Serviceleistungen, entscheidet er sich. Und genau auf diesem Weg können Sie die Menschen begleiten – dank modernster Online-Tools besser als je zuvor! Im Marketing gehen wir davon aus, dass der Kunde 5 Phasen …

KONFLIKTMANAGEMENT: MOBBING IN MEINEM UNTERNEHMEN?

TAB The Alternative Board Blog

Das Wort Mobbing kursiert durch alle Unternehmensratgeber, Broschüren für Arbeitszufriedenheit und natürlich auch durch die Köpfe der Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Nicht jedes böse Wort, nicht jedes Augenrollen und jedes entnervte Seufzen ist aber gleich Mobbing. Mittlerweile neigen wir zur Übervorsicht und dazu, den Begriff viel zu schnell zu verwenden. Doch was versteht man unter „Mobbing am Arbeitsplatz“ wirklich? Die Wirtschaftskammer Österreich definiert Mobbing folgendermaßen: „Mobbing ist ein Verhalten von Arbeitnehmer oder Arbeitgebern (Anm.: sogenanntes „Bossing“), das darauf abzielt, eine Person zu verletzen, einzuschüchtern, zu entmutigen, auszugrenzen oder aus dem Arbeitsverhältnis zu drängen.“ Um von Mobbing sprechen zu können, müssen solche …

DAS TAB-BOARD: WAS IST DAS UND WAS BRINGT ES MIR?

TAB The Alternative Board Blog

TAB steht für The Alternative Board und ist ein Zusammenschluss von lokalen/regionalen Unternehmern, die gemeinsam ein „alternatives“ und bezahlbares Board bilden. Doch was für ein Board eigentlich? Im Amerikanischen unterscheidet man zwischen dem „Board of Directors“ und dem „Advisory Board“. Das „Board of Directors“ entspricht dem deutschen Aufsichtsrat und ist ein für Aktiengesellschaften gesetzlich vorgeschriebenes Organ ist, das im Namen der Aktionäre die Executive Directors und CEOs kontrolliert. Mit dem „Advisory Board“ hingegen, meint man im englischsprachigen Raum einen Beirat, der ein ausschließlich beratendes Gremium ohne Entscheidungsbefugnis und Kontrollfunktion ist. Und genau so ein Advisory Board stellt TAB seinen Mitgliedern …

FÜHRUNGSKRAFT: MENSCHLICHKEIT IST TRUMPF

TAB The Alternative Board Blog

In der Regel kommen in Unternehmen zwei Dinge zu kurz: Offene Kommunikation und Wertschätzung. Diese Defizite aufzuholen ist Ihr Job als Führungskraft! Bevor Sie teure Teamchoachings, gemeinsame Motivationsausflüge oder ein Meditations-Wochenende planen, sollten Sie sich lieber auf das Wesentliche konzentrieren: Damit der Job leichter von der Hand geht, die Motivation steigt und das Klima entspannter ist, müssen Ihre Mitarbeiter wissen, WOFÜR sie denn eigentlich tagtäglich arbeiten. Vermitteln Sie Ihren Angestellten, warum es das Unternehmen gibt, welche Ziele und Visionen das Unternehmen und damit alle Personen darin verfolgen. In einfachen Worten: Geben Sie Ihren Mitarbeitern einen Sinn! KMU bei der Mitarbeiterführung …

WEBSITE SELBST STRICKEN: HANDMADE ODER DOCH VOM PROFI?

TAB The Alternative Board Blog

Eine Website, die technisch auf dem neusten Stand ist und sämtliche Online-Auftritte des Unternehmens vernetzt (Stichwort „Teilen auf…“) ist wichtiger als eine Visitenkarte und ein schöner Konferenzraum zusammen. Kaum ein KMU kann und will es sich leisten, auf eine Website zu verzichten und wenn doch, dann ist irgendwo im Entscheidungsprozess ein Fehler passiert. Klassische Anforderungen kleiner und mittlerer Unternehmer an ihre Website: modern, vernetzt, schön UND GÜNSTIG. Und egal ob in der TV-Werbung, auf Messen oder via E-Mail: von überall locken Anbieter mit ihren kostenlosen bis kostengünstigen Baukasten-Tools mit denen sich Jeder seine eigene Internetseite ins Netz bringen kann – …

SALES FUNNEL: KEIN NIEDLICHES KUSCHELTIER, SONDERN KÖNIGSDISZIPLIN

TAB The Alternative Board Blog

Das Mantra jedes Unternehmens lautet: „Wir müssen Kunden gewinnen“. Was als logische Feststellung so simpel klingt, ist in Wahrheit die härteste Aufgabe eines Unternehmers: ein komplexer Prozess, der nach ausgeklügelten Strategien und kontinuierlicher Weiterentwicklung verlangt. Der Sales Funnel strukturiert den Prozess und bildet die Grundlage für Ihre strategische Planung. Hier ein sehr einfaches Beispiel mit jenen 3 Personengruppen, mit denen Sie im Sales-Prozess zu tun haben: Lead: Ein Lead ist eine Person, die auf Ihr Unternehmen aufmerksam wird oder die Sie als „Zielperson“ für einen Kauf definieren – auch wenn sie Ihr Unternehmen vielleicht noch gar nicht kennt. Legen Sie …

DIE 4 ENTWICKLUNGSPHASEN IHRES UNTERNEHMENS: WORAUF ES ANKOMMT!

TAB The Alternative Board Blog

Herausforderungen und Tipps: Teil 4 – Assoziation Die Partnersuche ist im Berufsleben genauso schwer wie im Privatleben: Auch hier zählen Loyalität, Vertrauen und eine für beide Seiten vorteilhafte Zusammenarbeit. Wenn Sie also auf Businesspartner-Suche sind, fragen Sie sich: Wer sind die idealen strategischen Partner für Ihr Unternehmen? Möchten Sie bereits bestehende Kooperationen – z.B. mit Ihren Lieferanten – vertiefen, durch eine Zusammenarbeit mit bisherigen Wettbewerbern den Markt effektiver bedienen oder mit Ihrem neuen Partner neue Märkte erschließen? In TAB-Boards stellen Ihnen andere Unternehmer unter der Moderation Ihres Coaches viele Fragen, zum Beispiel: Über welche Kompetenzen verfügen Sie? Über welche Ihr potentieller …

UNTERNEHMENSWERTE: AKTIVES MANAGEMENT STATT EINMALIGE GLANZLEISTUNG

TAB The Alternative Board Blog

Letzte Woche ging es um Unternehmenswerte im Allgemeinen. Hat man sich nun entschlossen, den Werten jenseits der Finanzkennzahlen die nötige Aufmerksamkeit zu schenken, geht es folglich darum, diese im Unternehmen zu verankern und zu leben. Der Wertemanagementprozess besteht aus den 3 Stufen Definieren, Kommunizieren und Etablieren: Werte definieren Stellen Sie sich folgende Fragen und halten Sie Ihre Antworten schriftlich fest: Was ist mir wichtig? Was ist mir für mein Unternehmen wichtig? Welche Werte stecken dahinter? Welche Werte möchte ich in meinem Unternehmen nicht leben? Welche Werte passen sonst noch zu meinem Unternehmen? Ordnen Sie die Werte in jene, die Sie …

DIE 4 ENTWICKLUNGSPHASEN IHRES UNTERNEHMENS: WORAUF ES ANKOMMT!

TAB The Alternative Board Blog

Teil 3 – Integration Die können das! Lassen Sie Ihre Mitarbeiter arbeiten. In der letzten Woche haben wir Ihnen die Differenzierung als zweite Entwicklungsphase eines Unternehmens vorgestellt. In der dritten Phase, der Integration, geht es nun darum, die gelockerten Zügel noch mehr aus der Hand zu geben. Waren Sie bisher noch immer an der Umsetzung vieler Aufgaben beteiligt, gilt es jetzt, sich gänzlich aus einigen Bereichen zurückzuziehen. Geben Sie Ihren Mitarbeitern Ziele vor bzw. erarbeiten Sie diese mit Ihnen gemeinsam. Nur so können Sie sicherstellen, dass sämtliche Personen Ihres Unternehmens mit Ihnen an einem Strang ziehen. Gerade dann, wenn Sie …

UNTERNEHMENSWERTE – JENSEITS VON UMSATZ, GEWINN UND RENDITE

TAB The Alternative Board Blog

Fleißaufgabe oder Erfolgsfaktor? Haben Sie sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, welche Werte Ihnen in Ihrem Unternehmen wichtig sind? Haben Sie sich überlegt, was Sie an einem Mitarbeiter schätzen und was an einem Geschäftspartner? Gratulation, Sie haben sich bereits mit Ihren Unternehmenswerten befasst! Unternehmenswerte sind Handlungsorientierung, Verhaltensmaßstäbe und Entscheidungsgrundlage – für Sie und Ihre Mitarbeiter. Einige Beispiele für Unternehmenswerte als „Wir-Aussagen“: Innovation: Wir legen großen Wert auf die Entwicklung neuer, alltagstauglicher Lösungen. Qualität: Wir setzen immer und überall auf Qualität, die stets konstant bleibt. Zuverlässigkeit: Wir sind nicht nur Dienstleister, sondern Sparring-Partner für unsere Kunden. Umweltbewusstsein: Wir leben den verantwortungsvollen …