FÜHRUNGSKRAFT: MENSCHLICHKEIT IST TRUMPF

TAB The Alternative Board Blog

In der Regel kommen in Unternehmen zwei Dinge zu kurz: Offene Kommunikation und Wertschätzung. Diese Defizite aufzuholen ist Ihr Job als Führungskraft! Bevor Sie teure Teamchoachings, gemeinsame Motivationsausflüge oder ein Meditations-Wochenende planen, sollten Sie sich lieber auf das Wesentliche konzentrieren: Damit der Job leichter von der Hand geht, die Motivation steigt und das Klima entspannter ist, müssen Ihre Mitarbeiter wissen, WOFÜR sie denn eigentlich tagtäglich arbeiten.

Vermitteln Sie Ihren Angestellten, warum es das Unternehmen gibt, welche Ziele und Visionen das Unternehmen und damit alle Personen darin verfolgen. In einfachen Worten: Geben Sie Ihren Mitarbeitern einen Sinn!

KMU bei der Mitarbeiterführung klar im Vorteil

Gerade bei großen Unternehmen ist die direkte Kommunikation für die Führungskräfte kaum machbar. Wer über 100 Angestellte unter sich hat, kann nicht mit allen regelmäßig sprechen. Als kleiner und mittlerer Unternehmer haben Sie es wesentlich einfacher und können Menschlichkeit und Anerkennung im Unternehmensalltag leben.

Bleiben Sie sich treu

Sie sind nicht der Typ für Komplimente? Dann lassen Sie es doch – Anerkennung und Wertschätzung können Sie auf Ihre individuelle Art vermitteln; persönlich, konkret, bewusst und authentisch.

Ein Mitarbeiter hat ein Projekt hervorragend abgeschlossen? Sprechen Sie es aus! Sie haben einen Mitarbeiter, der in jeder Situation die Nerven behält und seine Leistung immer verlässlich erbring? Zollen Sie ihm Anerkennung, denn Mitarbeiter sind süchtig nach Wertschätzung.

Nehmen Sie sich Zeit zum Plaudern

Auch als Führungskraft sind Sie in der „Kaffeeküche“ herzlich willkommen. Niemand erwartet, dass Sie die Namen der Großeltern jedes Mitarbeiters wissen, wohl aber, dass Sie Ihre Angestellten als Personen wahrnehmen. Fragen Sie aktiv nach, wie der Urlaub war, ob es dem erkrankten Kind schon besser geht und was ihre Mitarbeiter in Ihrer Freizeit gerne tun.

Viele Unternehmer haben die Angst, dass eine nette Plauderei oder gar Humor die Seriosität untergräbt. Aber genau das ist falsch! Immerhin wünschen Sie sich sicherlich, dass Ihre Mitarbeiter gerne in die Arbeit kommen.

Einer der sechs Schwerpunkte, bei denen TAB Ihnen als Unternehmer zur Seite steht, ist das Konfliktmanagement. Dieser Begriff kann ein wenig irreführend sein, denn in den TAB-Unternehmerboards werden häufig Tipps wie in diesem Beitrag ausgetauscht, damit Konflikte in Ihrem Unternehmen gar nicht erst entstehen.