Marco Janck, SUMAGO GmbH Berlin

TAB The Alternative Board TAB Fallstudien

Marco Janck: Unternehmer im Online-Marketing startet mit Board-Kompetenz in die Expansion

Marco Janck ist Inhaber der Berliner Online-Marketing-Agentur SUMAGO. In seinem Unternehmen ist Wachstum angesagt. Aus dem Einzelunternehmer ist der Geschäftsführer eines 15-köpfigen Unternehmens geworden. Fünfzig Mitarbeiter sollen es noch werden. Personal-Angelegenheiten und Management-Tätigkeiten prägen zunehmend das Tagesgeschäft von Marco Janck. Er sucht den Austausch mit erfahrenen Unternehmern. In seinem TAB-Board trifft er auf die richtigen Partner, wertvolle Impulse und effiziente, praktikable Lösungen.

Die Unternehmer-Person und die Ausgangslage

Marco Janck wurde 1969 in Westberlin geboren. Mit einer Laufbahn bei der Polizei erfüllte er sich zunächst einen lang gehegten Berufswunsch. Vor 20 Jahren wagte er nebenberuflich den ersten Schritt in die Selbstständigkeit. Als Einzelunternehmer bot er Dienstleistungen rund um das Thema Suchmaschinenoptimierung an. Das lief sehr gut für ihn und er entschied sich endgültig gegen die Sicherheit seines Beamtenjobs. 2015 gründete er in Berlin die SUMAGO GmbH, deren Inhaber und Hauptgesellschafter er ist. Marco Janck ist verheiratet und Vater eines 18-jährigen Sohnes.

Bei SUMAGO sorgen Marco Janck und sein Team für die maßgeschneiderte Platzierung ihrer Kunden bei Google. Ergänzend und aufbauend zum Kerngeschäft bietet SUMAGO Netzwerk-Events, Workshops, Podcasts und eine eigene Merchandising-Kollektion an.

Marco Janck hat vieles richtig gemacht. SUMAGO wächst kontinuierlich. Jedoch binden ihn zunehmend administrative- und Führungs-aufgaben. „Ich kümmere mich plötzlich um Urlaubsplanung, führe Personalgespräche und stelle neue Mitarbeiter ein.“ Zudem hat Marco Janck sehr ambitionierte Ziele: „Mein Team werde ich weiter aufbauen. Ich habe mir eine Marke von fünfzig Mitarbeitern gesetzt.“ Sein Kerngeschäft bewertet er dabei nicht als Herausforderung. Diese sieht er in den wachstumsbedingten Anforderungen an seine Unternehmensstruktur und -kultur.

Die Jahre im mobilen Einsatzkommando der Berliner Polizei haben Marco Janck in vielen Bereichen sehr gut auf sein unternehmerisches Leben vorbereitet. „Ich bin mir sicher, dass ich ohne die Erfahrungen bei der Polizei gar nicht an diesem Punkt meines Lebens angekommen wäre.“ Doch der Realist Janck erkennt auch Nachholbedarf. „Es gibt Bereiche, da treffe ich unternehmerische Entscheidungen zögerlicher. So tue ich mich oft schwerer mit Personalange-legenheiten.“ Der Netzwerker in ihm schätzt seit Jahren das rege fachliche Miteinander in der Online-Marketing-Szene. Jedoch findet er hier keine Antworten auf seine unternehmeri-schen Fragen. Marco Janck vermisst den regelmäßigen Austausch mit kompetenten, fachfremden Unternehmern.

Die Begegnung mit TAB und den Unternehmer-Boards

Im Mai 2017 klingelt sein Telefon. „Der richtige Anruf zur richtigen Zeit.“ Marco Janck war sofort vom Konzept TAB angetan. „Okay, ich springe!“ ließ er seine heutige Board-Moderatorin Elke Saager kurzerhand am anderen Ende der Leitung wissen. Sein Sprung endete nicht im kalten Wasser, sondern in einem TAB-Board, das für Marco Janck sofort passte. „Bei uns stimmt einfach die Gruppen-dynamik. Wir begegnen uns sehr offen und mit großem Vertrauen. Natürlich formt sich so ein Board auch selbst. Und wir haben eine großartige Moderatorin!“

Marco Janck erlebt sein TAB-Board als die gesuchte Bereicherung mit erfahrenen Unternehmern aus der Offline-Welt. So profitierte Marco Janck von praxiserprobten Möglichkeiten und Strategien rund um das Thema Personalmanagement, Recruiting und Personalbindung. Auch tat es gut zu wissen, dass Unternehmer branchenunabhängig oft ähnlichen Herausforderungen begegnen. So sind das Suchen, Finden und langfristige Binden der passenden Mitarbeiter Dauerthemen für alle Mitglieder im TAB-Board von Marco Janck.

Zudem legt Marco Janck großen Wert auf das Feedback der Gruppe zu seinen Konzepten und Entscheidungen. Dies verleiht ihm Sicherheit für seine Vorhaben.

Der Effekt der Board-Mitgliedschaft

Dank TAB landen bei Marco Janck die Personal- und Führungsthemen nun nicht mehr auf der langen Bank. „Mir wurde bewusst, dass es Dinge gibt, die ich als Unternehmer ändern kann. Die packe ich an. Und dann wiederum existieren Umstände, die in mein Unternehmen hineingetragen wurden und die ich nicht beeinflussen, sondern nur loslassen kann; loslassen muss.“ Marco Janck bewertet geschäftliche Themen nun stets unter diesem Gesichtspunkt und trifft Entscheidungen zügiger. Das macht den Blick frei für Schwer-punkte und schont Ressourcen auf seinem Wachstumsweg. Marco Janck erlebt dies als einen klaren Verdienst seiner TAB-Mitgliedschaft.

Fazit:

Für das anstehende Wachstum fühlt sich Marco Janck gut vorbereitet. „Ich bin viel effizienter geworden. TAB hat von Anfang an meine Erwartungen an ein Unternehmer-Netzwerk erfüllt. Und dann ist der monatliche Einsatz ein Witz angesichts der Gegenleistung, die man bei TAB dafür erhält.“

Die komplette Success Story finden Sie hier zum Download.

Erleben Sie selbst in einem Sample-Board, wie der Austausch mit anderen und die Arbeit an konkreten Problemen auch Sie als Unternehmer inspiriert!