Wie die machtvolle Frage nach dem EXIT das Unternehmersein verändert

TAB The Alternative Board Blog

Exit? Verkauf meines Unternehmens? Da habe ich noch Zeit! Warum es nie zu früh ist, diese Frage zu beantworten und wie Sie in 9 Schritten ihr Unternehmersein grundsätzlich verändern Ausstiegsstrategie vorhanden? In 95% der Gespräche mit Unternehmern erhalte ich auf die Frage nach ihrer Strategie für die Übergabe bzw. den Verkauf des Unternehmens Antworten der folgenden Kategorien: Das ist noch zu früh (die Unternehmer sind im Alter von 35 – 58 Jahren) Ja ich weiß – aber ich habe keine Idee. Es wird eh schwer, mein Unternehmen zu verkaufen, denn niemand will heute mehr Verantwortung übernehmen Insbesondere zur ersten Aussage möchte ich …

Image courtesy of ArtJSan at FreeDigitalPhotos.net

Die Kündigung ist unvermeidlich? So trennen Sie sich mit Fingerspitzengefühl

Ralf Mathiesen Blog

Kennen Sie das auch? Sie ärgern sich wieder einmal so richtig über die Leistung eines Mitarbeiters*, der schon länger bei Ihnen ist. Nun ist es nicht so, dass dieser Mitarbeiter die sprichwörtlichen „goldenen Löffel“ klaut, sondern die erbrachte Leistung reicht Ihnen schon länger nicht und besser scheint es auch nicht zu werden, trotz einiger Gespräche. Das ist mehr als ärgerlich. Diese Situation hat auch schon einigen meiner Board-Mitglieder mehr oder weniger viel Schlaf geraubt, denn eine Lösung muss natürlich her! “Jetzt reicht es!” Der Klassiker ist dann natürlich irgendwann: „mir reicht es, den schmeiß ich jetzt raus!!!“ Die Frage ist, …

Checkliste – den richtigen Personalberater finden

Ralf Mathiesen Blog

Wenn Sie es mit der Besetzung einer Stelle eilig haben und/oder wenig Freiräume für Suchaktivitäten haben, suchen Sie sich einen Profi, der es für Sie macht. Dies ist in der Regel ein „Personalberater“ oder „Headhunter“. Zeit ist Geld Eine Suche kann sehr zeitaufwändig sein und erfordert einiges an Geschick und Können. Nicht umsonst kostet die Dienstleistung eines Personalberaters deshalb 2 – 3 Monatsgehälter der Stelle für die erfolgreiche Vermittlung eines Mitarbeiters. Woran erkennen Sie den seriösen, zu Ihnen passenden Personalberater? Ersttermin mit vielen Fragen: Ein seriöser Personalberater kommt zu Ihnen in die Firma und klärt mit Ihnen genau die Stellenbeschreibung …

Image-courtesy-of-hywards-at-FreeDigitalPhotos.net

Abwerbung von Mitarbeitern – Do’s & Don’ts

Ralf Mathiesen Blog

Viele Arbeitgeber verzweifeln am Arbeitsmarkt, wenn sich einfach keine geeigneten Bewerber finden. Wenn die geeigneten Mitarbeiter* nicht auf dem Arbeitsmarkt verfügbar sind, da sie einen Job haben – was tun? Das Abwerben von Mitbewerbern ist da ein (oft letztes) Mittel der Wahl. Was gibt es dabei zu beachten? Was Du nicht willst, was man Dir tu…… Grundsätzlich ist die Abwerbung erlaubt, da ein freier Wettbewerb auf dem Arbeitsmarkt gilt. Es gibt natürlich auch sogenannte “No-Gos”, wie z.B. die Abwerbung mehrerer Mitarbeiter eines Konkurrenten zur gleichen Zeit, um diesen zu schädigen. den Versuch, den potentiellen Mitarbeiter zu überreden, ohne Beachtung seiner …

Image courtesy of David Castillo Dominici at FreeDigitalPhotos.net

Welchen Mitarbeiter suchen Sie wirklich?

Ralf Mathiesen Blog

„Ich fange mit der Mitarbeitersuche schnell an, sehe dann ja, wer sich bewirbt und dann suche ich den/die Richtige/n* heraus“. Schnelligkeit ist sicher wichtig, aber es lohnt sich wirklich, sich vorher einige wichtige Fragen zu stellen. Denn: Wenn Sie nicht wirklich wissen, wen Sie genau suchen, müssen Sie sich nicht wundern, wenn Sie nicht den passenden Mitarbeiter finden. Und dann aus den Bewerbern „den Einäugigen unter den Blinden“ auswählen zu müssen…. Zukünftige Anforderungen an die Stelle sind die Messlatte! Der wichtigste Grundsatz: richten Sie sich bei der Beschreibung der Stelle danach aus, wie sich Ihre Firma entwickeln soll, denn der …

Image courtesy of Sira Anamwong at FreeDigitalPhotos.net

Neue Mitarbeiter – nutzen Sie die Probezeit!

Ralf Mathiesen Blog

Kennen Sie das auch? Nach sechs Monaten der Beschäftigung des neuen Mitarbeiters* greift ja das Kündigungsschutzgesetz – dann wird es mühsam und teuer, einen nicht passenden Mitarbeiter los zu werden. Dieser Termin kommt rasch näher und Sie sind sich immer noch nicht sicher, ob Sie ihn wirklich behalten wollen? In meinem letzten Blog habe ich über die professionelle Einarbeitung des neuen Mitarbeiters geschrieben. Wenn Sie sich daran halten, haben Sie von Ihrer Seite aus das Mögliche getan, um dem Mitarbeiter eine bestmögliche Chance zu geben. Probezeit? Auf jeden Fall vereinbaren! Mein Rat: vereinbaren Sie im Arbeitsvertrag immer sechs Monate Probezeit …

So wird Ihr neuer Mitarbeiter erfolgreich

Ralf Mathiesen Blog

„Bei uns werden neue Mitarbeiter direkt ins kalte Wasser geworfen, ein guter Mitarbeiter weiß doch, wie er schwimmt.“ Wirklich? Da haben Sie sich so viel Mühe gemacht, einen passenden neuen Mitarbeiter zu finden und dann meinen Sie, die Arbeit ist getan und das klappt dann schon irgendwie, wenn er anfängt? Dieser Ansatz ist unwirtschaftlich und eigentlich fast Sabotage am eigenen Unternehmen! Und das aus zwei Gründen: Es dauert viel länger, bis der Mitarbeiter sein Geld wert ist, weil er/sie viel Zeit beim sich zurechtfinden verliert. Es kommt fast immer zu unnötigen Fehlern. Beide Faktoren beeinträchtigen wiederum die Motivation des neuen …

Image-courtesy-of-89studio-at-FreeDigitalPhotos.net

Candidate Experience – so gewinnen Sie Ihren Wunschkandidaten für Ihr Unternehmen

Ralf Mathiesen Blog

Was ist wichtig, damit Ihr Wunschbewerber sich auch für Sie entscheidet? In meinen letzten Blogs habe ich darüber geschrieben, wie Sie bei der Auswahl von Bewerbern die beste Entscheidung treffen können. Jetzt betrachten wir die andere Seite: auch Sie bewerben sich, denn Ihr Kandidat entscheidet sich genauso für oder gegen Sie. In Zeiten des demographischen Wandels herrscht hier Augenhöhe zwischen dem Bewerber und Ihnen. In vielen Fällen hat der Bewerber die Auswahl zwischen mehreren Angeboten. Was ist also wichtig, damit Ihr Wunschbewerber sich für Sie entscheidet? Welche Erfahrungen macht der Kandidat in Ihrem Bewerbungsprozess? Die Candidate Experience beschreibt, wie der …

Image-courtesy-of-Vichaya-Kiatying-Angsulee-at-FreeDigitalPhotos.net

Meine persönlichen „10 Gebote“ zum Bewerberauswahlgespräch

Ralf Mathiesen Blog

Durch die STAR-Methode (siehe mein letzter Blog) haben Sie im Gespräch mit Ihrem Bewerber viel herausgefunden – nun wollen Sie wirklich sicher gehen, bevor Sie die Entscheidung treffen. Die Vergangenheit Ihres Bewerbers hat ja höchste Aussagekraft zur zukünftigen Leistung und da sollten Sie ansetzen. Sicherlich können Arbeitszeugnisse einige hilfreiche Informationen enthalten. Aber entscheidend ist der Weg an die Quelle – die früheren Arbeitgeber – der Ihnen die wertvollsten Informationen bringt. Und schon allein die Reaktion des Bewerbers auf die Frage nach Auskunft durch frühere Arbeitgeber bringt Ihnen schon oft sehr interessante Einsichten…..stellen Sie also gegen Ende des Gespräches immer die …

Image courtesy of pakorn at FreeDigitalPhotos.net

STAR-Methode: Einstellungsgespräche mit handfestem Ergebnis

Ralf Mathiesen Blog

Wie wählen Sie den am besten passenden Mitarbeiter aus Ihren Bewerbern aus? Bei der Vorbereitung und Durchführung der Gespräche hat sich STAR-Methode bewährt, um die passende Auswahl zu treffen. Neue Mitarbeiter sind ja eine bedeutende Investmententscheidung für die Zukunft Ihres Unternehmens. Je nach Position des Mitarbeiters würde Sie ein Fehlgriff viele Tausend Euro kosten. So minimieren Sie das Risiko: Anforderungsprofil präzisieren Beschreiben Sie vor Beginn der Suche nach dem Mitarbeiter ein klares Anforderungsprofil für die Stelle, welches nicht nur die Aufgaben und Qualifikationen, sondern auch die „weichen Faktoren“ beschreibt – den zu Ihrem Team passenden Menschen mit seinen wichtigsten Eigenschaften. …