Sehen und gesehen werden: 6 Erfolgsrezepte für Ihren nächsten Messeauftritt

TAB The Alternative Board Blog

Die Messe hat ausgedient? Von wegen. Klug und rechtzeitig geplant, lässt sich mit einem Messeauftritt richtig punkten. Denn Messen sind mehr als bloße Imagepflege oder pralle Goodie Bags am Feierabend. Auf dem Marktplatz der Möglichkeiten lassen sich heute wie einst neue Kunden gewinnen sowie Produkte und Marken ins Gespräch bringen. Wer diese sechs Tipps beachtet, hat die Weichen für den Messeerfolg gestellt. Auf Messen lässt sich aus dem Vollen schöpfen: Neue Kunden gewinnen, die eigene Marke präsentieren, einen Blick auf die Konkurrenz werfen, Stammkunden treffen und bestehende Kontakte pflegen. Was für sich gesehen bereits nach einem guten Plan klingen mag, …

Jede Veränderung beginnt im Kopf

TAB The Alternative Board Blog

Wie wir Veränderung nicht nur planen sondern auch erfolgreich umsetzen, wie wir die Macht der Gewohnheit im Unternehmen mit Kaizen durchbrechen können und wie wir den Erfolg der vielen kleinen Schritte nachweisbar messen können. Die Welt um uns verändert sich schneller denn je. Changemanagement ist das Zauberwort. Gibt es vielleicht deswegen so viele schlaue Bücher und Seminare, weil Veränderung so schwierig ist? Konzentrieren wir uns ab heute auf die Köpfe – auf unseren eigenen und auf die unserer Mitarbeiter, denn hier liegt der Schlüssel. Wissen vs. Umsetzung In meinem Blog-Beitrag „Ich brauche keine Weiterbildung“ bin ich der Frage nachgegangen, wie …

Startklar für mehr Bewegung? Vier Tipps machen Schluss mit den Ausreden

TAB The Alternative Board Blog

Schlechtes Wetter, zu viel Arbeit… Die guten Vorsätze für mehr Bewegung lassen sich mit den Ausreden-Klassikern rasch wieder ad acta legen. Doch es führen Wege aus der Ausredenfalle. Hier gibt es die passenden Lösungen für die TOP 4 der Ausflüchte. Der Jahreswechsel ist ein Wiederkäuer. So rangiert auch 2019 der Wille zu mehr Bewegung weit vorn bei den guten Vorsätzen vieler Unternehmer. Jedoch haben die sportlichen Absichten oft mit einem hartnäckigen Phänomen zu kämpfen: der Ausrede. Dabei ist ein wirksames Mittel gegen „Ich würde ja gerne, aber…“ stets die richtige Motivation. Warum will man in die Sportschuhe schlüpfen, weshalb die …

Völlig demotiviert? 9 Tipps, wie Ihre Motivation zurückkommt

TAB The Alternative Board Blog

Wir alle sind nur Menschen. Irgendwann kommt jeder einmal an den Punkt, an dem man einfach zu gar nichts mehr Lust hat. Sei es im privaten Leben oder im Beruf – manchmal ist es schwieriger als vermutet, sich wieder aus dem Motivationstief zu ziehen. Hier sind ein paar Tipps & Tricks, mit den Sie Ihre Selbstmotivation wiedergewinnen. Los geht’s: 1. Lerche oder Eule? Wie schon erwähnt, sind wir ja menschliche Wesen und keine Automaten, d.h. es ist gar nicht möglich, dass wir immer motiviert und leistungsfähig sind. Teilen Sie sich – wenn möglich – Ihre To-Do-Liste so ein, dass Sie sie …

Halten Sie Ihren Vertrieb für ausbaufähig?

TAB The Alternative Board Blog

Warum kein Unternehmen ohne systematisch organisierten Vertrieb überleben wird.  Sind auch Sie als Firmeneigentümer mit der Leistung und Effizienz Ihres Vertriebs eher unzufrieden? Würde ein effizienterer Vertrieb einen wichtigen Wettbewerbsvorteil für Ihr Unternehmen bedeuten? Überlassen auch Sie Ihren Vertrieb weitgehend den Fähigkeiten und der Motivation einzelner Mitarbeiter? Wenn Sie alle diese Fragen mit „nein“ beantworten können, müssen Sie diesen Beitrag nicht lesen. Vertriebserfolg nicht dem Zufall überlassen Der Verzicht auf einen gut funktionierenden Vertrieb ist eine massive Wachstumsbremse. Firmen ohne einen schlagkräftigen Vertrieb dümpeln vor sich hin, ohne ihre Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern. Sie riskieren bei widrigen Marktbedingungen sogar ihre Existenz. …

Strategische Planung KMU Markus Schotters

Ausreden waren gestern – warum strategische Planung für KMU noch nie so einfach war

TAB The Alternative Board Blog

Warum jetzt der richtige Zeitpunkt ist, das Unternehmen langfristig auszurichten und wie die Software „Business Builder´s Blueprint“ dabei unterstützen kann. In meinem Alltag höre ich immer wieder Gründe, warum es nicht möglich ist, sich mit der langfristigen Ausrichtung des Unternehmens zu beschäftigen. Die TOP 5 sind: Meine Geschäfte laufen exzellent / miserabel– das erfordert all meine Kraft. Ständig drängt mein Tagesgeschäft – da finde ich keine Ruhe. Strategische Planung ist was für Großunternehmen – ich akquiriere lieber Kunden. Mein Geschäft ist nicht planbar – ich muss machen, was meine Kunden wollen. Ich habe die letzten 15 Jahre ja auch ohne …

Motivation Teil II – Wie Sie das Einmaleins der Motivation erfolgreich anwenden können

TAB The Alternative Board Blog

Wie im Blog-Artikel zur “Motivierenden Führung (Teil 1 und Teil 2)” ausgeführt, ist Selbstführung Chefs oberstes Gebot, Selbstbeobachtung und Selbststeuerung sind unerlässliche Bausteine im Kontakt mit Mitarbeitern und Menschen überhaupt. 2 Don`ts: Extrinsischer Anreiz – Geld und Lob sind schnell am Limit Geld: Wer für Geld kommt, geht für Geld. Gegen die Gehälter von Großunternehmen können wir eh nicht anstinken. Da motiviert die Gehaltserhöhung begrenzt, Provision etwas mehr, Team-Ziele schon ehr. Fazit: Chefs sollen ihre Mitarbeiter anständig bezahlen und ansonsten, das Geld als Motivator bei Seite lassen und stattdessen auf Engagement, Freude, Verbindlichkeit und Vertrauen setzen. Lob: Tut auch mal …

Nutzen Sie das Jahresgespräch auch konsequent zur Mitarbeiterentwicklung?

Ralf Mathiesen Blog

Wenn ich mich mit Unternehmern* über Mitarbeitergespräche unterhalte, die meist zum Jahresanfang in vielen Unternehmen stattfinden, habe ich oft den Eindruck, dass nicht das ganze Potential dieses wichtigen Gesprächs ausgeschöpft wird. Mitarbeitergespräch ist immer Beziehungsmanagement Neben der positiven Wirkung auf die Beziehung zum Mitarbeiter und damit der Bindung an das Unternehmen ist es sicherlich wichtig, über Erreichung vergangener Ziele und über die Ziele für das kommende Jahr zu sprechen und auch das vergangene Jahr zu reflektieren, was alle Beteiligten besser machen können. Welches Potential steckt in Ihrem Mitarbeiter? Ich empfehle Ihnen – trotz knapper Zeit – zusätzlich den Schwerpunkt auf …