Der Unterschied zwischen einem Strategieplan und einem Businessplan

  • Strategieplan Businessplan 900x500 1
Klaus Blanke

Jedes Unternehmen benötigt einen Strategieplan. Und jedes Unternehmen benötigt einen Businessplan bzw. Geschäftsplan. Was sollte ein Strategieplan beinhalten, was darf in einem Businessplan nicht fehlen? Wann ist welcher dieser beiden grundlegenden Pläne am nützlichsten? Erfahren Sie hier, worin der Unterschied zwischen einem Strategieplan und einem Businessplan liegt und wann Sie den einen oder den anderen einsetzen sollten. 

Der Strategieplan 

Ein Strategieplan ist ein schriftliches Dokument, das den zukünftigen Verlauf Ihres Unternehmens beschreibt. Der Schwerpunkt eines Strategieplans kann Folgendes umfassen (ist aber nicht darauf beschränkt):

  • Erweiterung der Geschäftsbereiche
  • Erschließung neuer Marktsegmente
  • Lösungen für organisatorische Probleme
  • Potenzielle Umstrukturierung eines Unternehmens

Wenn es Ihnen im Tagesgeschäft immer wieder schwerfällt, sich auf Ihren ursprünglichen Unternehmenszweck und Ihre Zielsetzungen zu fokussieren, führt Sie die Strategieplanung wieder an das „große Ganze“ heran. Sie ist die Grundlage für Unternehmensinhaber, um ihre Vorstellungen zu verwirklichen.

Ein Strategieplan dient als Leitfaden zur Bestimmung dessen, was in den nächsten 3 bis 5 Jahren auf Ihr Unternehmen zukommen wird. Er enthält gleichzeitig eine Reihe von Maßnahmen oder Tätigkeiten, mit denen die Unternehmensstrategie in die Praxis umgesetzt werden kann.

5 universelle Grundsätze zu Strategie und langfristigem Erfolg
Downloaden Sie unser E-Book und erhalten Sie Handlungsorientierungen zur langfristigen strategischen Ausrichtung Ihres Unternehmens.

Der Businessplan oder Geschäftsplan

Im Allgemeinen ist ein Businessplan erforderlich, wenn ein Unternehmen neu gegründet wird oder sich in der ersten Wachstumsphase befindet. In diesem Plan wird beschrieben, wie Ihr Unternehmen agieren wird, welche Ziele es in Bezug auf wirtschaftliches Wachstum und wirtschaftlichen Erfolg hat und wie es diese erfüllen soll. Im Wesentlichen wird darin das Ziel eines Unternehmens dargestellt. Zu den wesentlichen Elementen gehören:

  • Kurzdarstellung des Unternehmenszwecks und Aufgabenbeschreibung
  • Voraussichtlicher Personalbedarf und Ausrüstungsbedarf
  • Kurz- und langfristige Marketingstrategien
  • Finanzielle Übersicht, einschließlich voraussichtlicher Gründungskosten und Kapitalbildung.
  • Skizze der Managementstruktur und der Betriebsabläufe

Ein Businessplan ist ein umfangreiches Konzept, das die Richtung vorgibt, wenn Ihr Unternehmen noch sehr jung oder sogar nicht mehr als eine unternehmerische Idee ist. Dieser Plan fasst nicht nur genau zusammen, worum es in Ihrem Unternehmen geht, sondern auch, warum es ein realisierbares Konzept ist.

Strategische Geschäftsplanung

Die Strategieplanung ist der systematische Prozess zur Entwicklung der Unternehmensausrichtung. Dazu gehört auch die Festlegung von Zielen und Maßnahmen, die zur Erreichung dieser Zukunftsvorstellung erforderlich sind, sowie von Kennzahlen, mit denen der Erfolg gemessen werden kann.

Ein Businessplan dient dazu, die ersten Ziele des Unternehmens, seine Struktur und Prozesse, Produkte und Dienstleistungen, finanzielle Ressourcen und alle Grundlagen, die zur Gründung eines Unternehmens gehören, zu definieren und in die Praxis umzusetzen.

Durch die Kombination der beiden beschriebenen Pläne bietet TAB seinen Mitgliedern eine besondere Art der Vorgehensweise – die Strategische Geschäftsplanung. Sie ist die Grundlage für Unternehmer:innen, um ihre Ziele zu erreichen, die sie dann in einem Geschäftsplan und einem Strategieprogramm an die Beteiligten weitergeben.

Strategie & langfristiger Erfolg
Melden Sie sich für unser Webinar zum Thema "Strategie & langfristiger Erfolg" an und profitieren Sie von Experten-Tipps aus über 30 Jahren Erfahrung!

Zu den in einem strategischen Geschäftsplan enthaltenen Maßnahmen gehören:

  • Verständnis für Ihr Unternehmen. Bewerten Sie, wo Ihr Unternehmen heute steht. Überprüfen Sie die wichtigsten Unternehmensinformationen und überprüfen Sie Ihre Ziele, Ihr Unternehmensleitbild und Ihre Grundwerte
  • Analysieren Sie Ihre Stärken, Schwächen und Bedrohungen. Führen Sie eine SWOT-Analyse durch, um zu bewerten, wo Ihr Unternehmen am effizientesten arbeitet und wo Schwächen des Unternehmens (und Bedrohungen z.B. durch Wettbewerber) das zukünftige Wachstum hemmen könnten. 
  • Bestimmung der kritischen Erfolgsfaktoren und Festlegung von Zielen. Setzen Sie sich konkrete Ziele für die wichtigsten Stellschrauben, die Ihnen helfen werden, Ihre unternehmerischen Ziele zu erreichen – von der Entwicklung neuer Marketingstrategien und der Einführung eines neuen Produktes bis hin zur Umverteilung zentraler finanzieller Ressourcen. 
  • Den Plan in die Tat umsetzen. Führen Sie Maßnahmen durch, um den Plan vom Papier in die Realität umzusetzen. Teilen Sie die Aufgaben in kleine Schritte auf, bestimmen Sie für jede Aufgabe einen Verantwortlichen und legen Sie einen Zeitplan für die regelmäßige Prüfung Ihres gesamten Plans fest.

Gerade am Anfang eines neuen Jahres ist eine strategische Geschäftsplanung dringender erforderlich als je zuvor. “Business Builders Blueprint” – die strategische Online-Toolbox von TAB – bietet genau die notwendigen Bausteine zum Erstellen und Umsetzen eines strategischen Geschäftsplans.

5 universelle Grundsätze zu Strategie und langfristigem Erfolg
Strategische Planung war noch nie so einfach. Nutzen Sie den gedanklichen Anstoß, um das große Ganze zu sehen und der Unternehmensstrategie wieder Aufmerksamkeit zu schenken.

  • Wie Sie Ihre Unternehmenskultur tatsächlich leben
  • Wie Sie die Zügel Ihres Unternehmens wieder in die Hand nehmen
  • Wie Sie Veränderungen als Chance sehen