Praxistipps für effektives Marketing von Nischenprodukten

  • Nischenmarketing
Walter 600 600

Die Vermarktung hochspezialisierter Produkte birgt ihre eigenen Chancen und Herausforderungen. Der Schwerpunkt im sogenannten Nischenmarketing liegt auf der Ansprache einer bestimmten Zielgruppe und der Vermittlung von Merkmalen und Vorteilen ihrer Produkte oder Dienstleistungen.

Im Gegensatz zu Marketingmaßnahmen, die sich an eine möglichst breite Öffentlichkeit  wenden, werden beim Nischenmarketing in der Regel Marketingbotschaften entwickelt, die sich an Teilzielgruppen richten: potenzielle Kunden eines bestimmten Alters, Geschlechts oder einer bestimmten Branche oder Einkommensgruppe – und an diejenigen, die ein ausgeprägtes Interesse an ihrem spezialisierten Produkt oder ihrer Dienstleistung haben.

Nischenprodukte: Vorteile fürs Marketing

Natürlich sind die damit verbundenen Herausforderungen andere als bei Unternehmen, die einen breiteren Kreis von Menschen ansprechen. Gleichzeitig kann das spezialisierte Marketing von wichtigen Vorteilen profitieren, wie z. B.:

  • Einzigartig kompetente Kundenstruktur
  • Ein begrenzter Kreis von Wettbewerbern
  • Die Chance, ein umfassendes Markenimage aufzubauen
  • Potenzielle Anziehungskraft auf gehobene, „elitäre“ Kunden
5 universelle Grundsätze zu Marketing & Vertrieb
Downloaden Sie unser E-Book und bringen Sie Ihr Marketing und Ihren Vertrieb auf das nächste Level.

Auf diese Vorteile sollte jede Marketingmaßnahme für Nischenmärkte aufbauen. Hier sind weitere Tipps für die Vermarktung Ihres spezialisierten Unternehmens:

Tipp 1: Kennen Sie Ihre Kundenpersona

Große und kleine Unternehmen konzentrieren sich zunehmend auf die so genannte „Customer Persona“ (oder Käufer-Persona). Dies ist für Kampagnen im Nischenmarketing von entscheidender Bedeutung. Nicht zuletzt, weil der potenzielle Kundenkreis viel kleiner ist.

Es erfordert viel Zeit und Mühe, ein umfassendes Kundenprofil zu erstellen, aber der potenzielle Nutzen ist es wert. Die wichtigsten Schritte dabei sind:

  1. Sammeln Sie Kundendaten aus einer Vielzahl von Quellen, vor allem aber von den Kunden selbst. Finden Sie heraus, warum Ihre Kunden Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung der Konkurrenz vorziehen und wie Ihr Angebot ihr Geschäft und/oder ihr Leben verbessert.
  2. Analysieren Sie Kaufdaten, um aktuelle und zukünftige Kauftrends zu ermitteln. Bewerten Sie frühere Marketingkampagnen, um zu sehen, wie erfolgreich sie die Bedürfnisse und Herausforderungen der Kunden angesprochen haben. Verfeinern Sie Ihre Botschaft, um den Prozess, durch den Kunden sich für den Kauf Ihrer Produkte entscheiden, transparent zu machen. 
  3. Schaffen Sie das „perfekte“ Kundenerlebnis. Bieten Sie auf der Grundlage all dieser Daten Inhalte an, die jede Phase des Marketingprozesses bis hin zu Produktverpackungen und Werbung beeinflussen. Beurteilen Sie jeden Kundenkontakt, damit Sie sicherstellen können, dass Sie ein nahtloses, leicht zu navigierendes Online-Kauferlebnis bieten können – jedes Mal aufs Neue.

Wenn Sie Ihre Nischenkunden nicht in- und auswendig kennen, wissen Sie auch nicht, wie Sie mit ihnen kommunizieren sollen.

Marktanteile gewinnen
Melden Sie sich für unser Webinar zum Thema "Marktanteile gewinnen" an und profitieren Sie von Experten-Tipps aus über 30 Jahren Erfahrung!

Tipp 2: Nutzen Sie das Urteil Ihrer Kunden 

Alle Marketinganstrengungen stützen sich bis zu einem gewissen Grad auf Empfehlungen von Kunden und Mund-zu-Mund-Propaganda. Aber Alle Marketinganstrengungen stützen sich bis zu einem gewissen Grad auf Empfehlungen von Kunden und Mund-zu-Mund-Propaganda. Aber Nischenmarketing hebt dies auf die nächste Stufe. Kunden in spezialisierten Märkten informieren sich fast immer über die Qualität eines Unternehmens, lange bevor sie eine Kaufentscheidung treffen. Wenn ihre Recherchen auf begeisterte Kundenrezensionen stoßen, wird ein Großteil Ihrer Marketingarbeit für Sie erledigt sein.

Aus diesem Grund ist es wichtig, eine enge Beziehung zu Ihrem Kundenstamm aufzubauen. Hier sind ein paar Ideen dazu: 

  • Laden Sie sie ein, Ihre Produkte oder Dienstleistungen zu bewerten und zu kommentieren. 
  • Bitten Sie sie um Erlaubnis, diese Bewertungen auf Ihren Social-Media-Plattformen, in Unternehmensblogs usw. zu veröffentlichen. 
  • Bitten Sie sie, wenn möglich, ein kurzes Video von der Verwendung Ihres Produkts oder eine Beschreibung des Nutzens für den Kunden aufzunehmen. Wenn Sie diese Videos online stellen, kann das Interesse potenzieller Kunden stark zunehmen. 
  • Wenn Ihr Budget es zulässt, bieten Sie an, selbst ein „Fallstudien“-Video zu drehen, in dem Sie das Problem oder den Bedarf des Kunden schildern und erläutern, wie sich die Situation durch den Kauf Ihres Produkts dramatisch verändert hat.

Tipp 3: Warum Sie Ihr Fachwissen kostenlos weitergeben sollten.

Ein Nischengeschäft bedeutet per Definition, dass der Unternehmer bzw. die Unternehmerin mit ihrem Team Experten auf einem bestimmten Gebiet sind. Ein bewährter Marketingansatz ist, dieses Fachwissen bis zu einem gewissen Grad weiterzugeben, ohne dafür eine Gegenleistung zu verlangen. 

Wo können Sie Ihre Expertise zeigen? Hier sind einige Ideen dazu: 

  • Suchen Sie nach Gelegenheiten, Ihre Erkenntnisse mit Social-Media-Influencern zu teilen – oder werden Sie selbst einer. 
  • Melden Sie sich freiwillig als Redner auf Messen oder Branchenkonferenzen, leiten Sie Webinare, schreiben Sie Newsletter und so weiter. 

In dem Maße, in dem sich Ihr Fachwissen herumspricht, wächst auch das Bewusstsein für Ihre Marke und das Interesse an Ihrem Produkt.

Fazit

Je näher Sie im Vorfeld an Ihrem Kunden sind, desto höher wird auch der Wert Ihrer Produkte bei Ihrer Zielgruppe bewertet. Unterstützen Sie Ihre Kundschaft dabei,  sich mit Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung einen Vorteil zu schaffen. Holen Sie sich neue Sichtweisen und Anregungen – immer auch von Unternehmerinnen und Unternehmern aus anderen Branchen, um Ihre Spezialprodukte effektiver zu vermarkten.

5 universelle Grundsätze zu Marketing & Vertrieb
Nutzen Sie das gesammelte Wissen aus der Praxis, um eine starke Marke zu kreieren, welche die Qualität Ihrer Leistungen nach außen trägt. Mit einer treffgenauen Kommunikation und kreativen Maßnahmen holen Sie wertvolle Kund*innen an Bord!
  • Wie Sie Ihr Angebot erfolgreich vom Mitbewerb abgrenzen
  • Wie Sie eine fundierte Vertriebsorganisation aufbauen
  • Was eine starke Marke tatsächlich ausmacht