Nachfolge und Übergabe: Erfolgreich gründen, erfolgreich verkaufen im Franchise

  • Pareto (3)
Dr. Markus Schotters TAB Moderator und Business Coach

Der Einstieg ins Franchising bietet nicht nur die Möglichkeit, ein bereits etabliertes Geschäftsmodell zu übernehmen und erfolgreich zu führen, sondern auch die Chance, es gewinnbringend zu verkaufen. In diesem Artikel teilen wir die Erfahrungen von TAB-Partnern, die eindrucksvoll zeigen, wie Franchising den Aufbau eines wertsteigernden und veräußerbaren Unternehmens ermöglicht. Erfahren Sie, welche Vorteile Franchising bietet, wie die Unterstützung durch die TAB Franchisezentrale den Kauf- und Verkaufsprozess erleichtert und welche Strategien für eine erfolgreiche Nachfolge und Unternehmensübergabe entscheidend sind.

Gründe für den Kauf eines TAB Unternehmens

Der Dresdner Franchise-Partner Daniel Senf erklärt, warum er sich für den Kauf entschieden hat: „Der Tätigkeitsbereich eines TAB-Unternehmens passte perfekt zu mir und meinem bestehenden Business. Die Chemie stimmte einfach von Anfang an: sowohl zwischen Dr. Markus Schotters als Verkäufer und mir, als zwischen dem Franchisegeber Christian Köhler und mir. Beide haben mich bei der Übergabe optimal unterstützt. Entscheidend war für mich, dass ich ein bereits laufendes, gut funktionierendes  Unternehmen übernehmen konnte, das von Anfang an Gewinne erwirtschaftete.“

Kompetente Begleitung beim Kaufprozess

Für den Käufer Daniel Senf spielte die Franchisezentrale eine entscheidende Rolle im Kaufprozess. „Die Unterstützung bei auftauchenden Fragen und das Eingehen auf meine besonderen Wünsche bei der Vertragsgestaltung waren unglaublich hilfreich. Außerdem war die Sympathie zum Verkäufer ein wesentlicher Faktor – wir hatten beide das Gefühl, dass wir fair miteinander verhandelt haben.“

Kompakter Leitfaden für mehr unternehmerische Zufriedenheit
Profitieren Sie von den Impulsen und Ideen, die anderen Unternehmern wie Ihnen geholfen haben, endlich dem Hamsterrad zu entkommen.
  • Worauf es ankommt, wenn Sie sich aus der Selbständigkeit zum Unternehmer*in entwickeln
  • Welche Rolle Ihr “Warum” für Sie und Ihr Unternehmen spielt
  • Wie Sie wieder aktiv AN Ihrem Unternehmen arbeiten können

Gute Eingewöhnung ins Franchise-System

Natürlich gibt es vieles, was in der Welt des TAB Franchise neu ist. Die Eingewöhnung ins Franchise-System wurde für Daniel Senf durch Schulungen, Workshops und kompetente  Ansprechpartner:innen erleichtert. „Effektive und gut durchdachte Trainings und Workshops sowie immer hilfsbereite Ansprechpartner:innen haben mir geholfen, mich im Franchise-System von TAB schnell zurechtzufinden.“

Zukunftspläne für das neue Franchiseunternehmen

TAB Franchisepartner Daniel Senf freut sich auf die Zukunft. Er hat klare Pläne, um den Wert seines neuen Unternehmens weiter zu steigern: „Ich plane, mein TAB Unternehmen mit weiteren Vertragsmoderator:innen weiter zu skalieren und, wenn das erfolgreich läuft, eventuell das Franchisegebiet nochmal zu erweitern oder zusätzliche Gebiete hinzuzufügen.“

TAB Franchise Verkauf aus Sicht des Verkäufers

Der Franchiseverkäufer Dr. Markus Schotters, TAB Partner in Dresden von 2016 bis 2023, teilt seine Perspektive auf den eigenen Exit aus dem Unternehmen. Er hatte von Anfang an das Ziel, einen Unternehmenswert mit TAB Unternehmens aufzubauen: „Durch die vielen Möglichkeiten, zu lernen und mich weiterzuentwickeln, insbesondere von den Erfahrungen anderer Franchise-Kollegen und -Kolleginnen, konnte ich die Mitglieder meiner Unternehmer-Boards lange an mich binden. Mein Franchisegeber hat mich außerdem aktiv und erfolgreich unterstützt, eine Vertragsmoderatorin zu finden, auszubilden und zu führen.“

Unterstützung im Verkaufsprozess

Ein wesentlicher Faktor für die erfolgreiche Bewältigung von Herausforderungen im Verkaufsprozess war die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit TAB: „Ich habe zwei Peerboard-Meetings innerhalb der TAB-Partner Community genutzt, um meine Verkaufsbroschüre zu optimieren, den Verkaufspreis festzulegen und die Kommunikation mit meinen Mitgliedern zu planen. Mein Franchisegeber unterstützte mich außerdem bei den Vertragsverhandlungen. Gemeinsam und sehr unkompliziert haben wir die Verträge zur Unternehmensübergabe ausgearbeitet und finalisiert.“

Den richtigen Nachfolger finden

Obwohl Dr. Markus Schotters seinen Nachfolger Daniel Senf über sein eigenes Netzwerk fand, unterstützte die TAB Franchisezentrale den Prozess mit gezielter Werbung auf LinkedIn. „Ich habe zunächst nach einer Person für die Moderation weiterer Boards (im TAB Jargon “Vertragsmoderator:in”) gesucht und dann Daniel Senf als den richtigen Käufer über mein eigenes Netzwerk gefunden. Begleitend schaltete TAB gezielte Werbung auf LinkedIn, um mich bei der Suche nach einem geeigneten Vertragsmoderator zu unterstützen. Aus diesem Prozess ergab sich die richtige Entscheidung für meinen Nachfolger.“

Die entscheidenden Eigenschaften des Käufers

Für den Erfolg in einem Franchise-System sind bestimmte Eigenschaften des Käufers ausschlaggebend, davon ist Dr. Markus Schotters überzeugt: „Eine nicht verhandelbare Eigenschaft eines TAB Partners ist es, Freude an der Weiterentwicklung anderer Menschen zu haben. Zudem sollte er Spaß daran haben, andere Unternehmer und Unternehmerinnen auf Augenhöhe kennenzulernen und für eine TAB Unternehmer Peer Group zu gewinnen.“

Vorteile des Netzwerks

Dr. Markus Schotters ist überzeugt: Das Netzwerk und die lebendige Partner-Community von TAB bieten zahlreiche Vorteile, insbesondere hinsichtlich der Steigerung des Unternehmenswerts und der Vorbereitung auf den Verkaufsprozess. „Ein ganz wichtiger Vorteil war, im gesamten Prozess – von der ersten Überlegung bis zur Unterzeichnung  – zugewandte und präsente Ansprechpartner sowohl in der Franchisepartner-Community als auch in der Franchisezentrale zu haben, mit denen ich meine Gedanken reflektieren konnte.“

Fazit

Die Erfahrungen sowohl von Daniel Senf als auch von Dr. Markus Schotters zeigen deutlich, dass Franchising eine lohnende Möglichkeit bietet, ein erfolgreiches Unternehmen aufzubauen und gewinnbringend zu verkaufen. Die Unterstützung der TAB Franchisezentrale spielt dabei eine zentrale Rolle. Sie erleichtert den Kaufprozess, hilft bei der Eingewöhnung ins System und stellt sicher, dass der Unternehmenswert erhalten bleibt. So können Herausforderungen effektiv gemeistert und langfristige Erfolge gesichert werden.

5 universelle Grundsätze zu Umsatzsteigerung & Wachstum
Nutzen Sie kollektives Wissen, um die richtigen Innovationen in Ihrem Unternehmen voranzutreiben und Effizienz und Nachhaltigkeit sicherzustellen.
  • Wie Sie sich durch Marktwissen einen strategischen Vorsprung sichern
  • Wie Sie fundierte Wachstumsstrategien aufstellen und umsetzen
  • Warum Kennzahlen für bessere Ergebnisse sorgen